Telefonische Beratung 01/21 83 485
Menü

Hausübungen-Check

Vielen Kindern und Jugendlichen fallen die Hausübungen besonders schwer, denn ihr Sinn und Nutzen wird nur von wenigen gesehen. Außerdem herrscht oft die Meinung, dass mit Beendigung des Schultages die Freizeit beginnt. Viel lieber möchte man sich mit seinen Freunden treffen, als sich an die Hausübungen zu setzen.

Häufig wissen die Kinder gar nicht mehr genau, was sie alles auf haben. Setzen sie sich dann – nach mehrmaliger Aufforderung - an die Hausübungen, so scheinen diese einfach nicht enden zu wollen. Zwar können die Englisch-Vokabeln gerade noch gelernt werden, aber die Französisch-Vokabeln wollen einfach nicht in den Kopf. Und die Mathe-Aufgaben werden direkt wieder vergessen.
Kennen Sie diese Situation? Dann geht es Ihrem Kind wie vielen anderen Kindern und Jugendlichen auch.

Trotzdem muss man diese Situation nicht so einfach hinnehmen, denn es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um die Hausübungen angenehmer und effektiver zu erledigen. So spielt zum Beispiel der Zeitpunkt, zu dem die Hausübungen erledigt werden, eine ganz entscheidende Rolle. Auch regelmäßige Pausen und ein übersichtlicher Schreibtisch sind wichtig.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Kind seine Hausübungen richtig macht, fragen Sie nach dem Hausübungen-Check im Studienkreis Wien oder führen Sie den kostenlosen Online-Check inklusive Direktauswertung auf der Internetseite unserer Studienkreis-Kollegen aus Deutschland durch.

Sichere Notenverbesserung
104